Wenn ich nicht mit der Feder schreibe, bin nicht ich es, die schreibt. – Ulla Hahn, Lyrikerin

Heger, Hans:  Die Lust am Schreiben:
S. 48 „Der Kopf denkt schneller, als die Hand schreiben kann.  Das ist nur scheinbar ein Nachteil, denn die den Gedankenfluss bremsende Hand hat ihr Gutes: der Kopf denkt „nach“, während man schreibt und das führt nicht selten dazu, dass bedachtsam Geschriebenes mehr Sinn macht. Schreiben von Hand fördert die Denkschärfe.“

Beim Schreiben heißt es, auf die Redundanz zu achten

Bildquelle: SLUB / Deutsche Fotothek, Rössing, Roger & Rössing, Renate

Redundanz –  überreichlich, übermäßig, überladen

Bei der Redundanz gibt es zwei Bedeutungen (aus Schneider, Wolf: Deutsch für junge Profis) :

  1. Ärgerlich: das Häufen von Details, die zum Verständnis einer Mitteilung überflüssig sind – Wortschwall, Geschwätz
  2. Erwünscht: das scheinbar Überflüssige ist notwendig und erwünscht zur Erleichterung des Verständnisses. Beispiel: Tragen Sie eine Mund-Nasen-Maske, um sich und andere vor infektiösen Partikeln zu schützen.
    Die erwünschte Redundanz  bedient sich der Kraft von Vergleichen, Beispielen und Bildern. Beispiel: „Die Erinnerungen lauerten in den muffigen Winkeln der Räume, so wie in den feuchten Kellern alter Häuser Pilze, Fledermäuse, Ratten und Käfer zu finden sind.“ Aus: Márai, Sándor: Die Glut. München; Zürich: Piper, 2005

Wer Aufmerksamkeit gewinnen will, muss seinen Umgang mit Wörtern disziplinieren: sie sollten sinnvoll sein.

Joseph Pulitzer, Verleger:

„Schreibe kurz – und sie werden es lesen. Schreibe klar – und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft – und sie werden es im Gedächtnis behalten.“

Schreibübung: Schreibe die Erzählung  „Glück“ weiter, die Katherine Mansfield so enden lässt:

„Bertha lief förmlich zu den hohen Fenstern hinüber.
<Ach, was wird denn nun geschehen?> rief sie .  Aber der Birnbaum war wunderschön wie zuvor und genauso blütenübersät und genauso still.“


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search