Amanda Lasker-Berlin

Amanda Lasker-Berlin wurde 1994 in Essen geboren. Sie studierte Medienkunst und Freie Kunst in Weimar, bevor sie das Regiestudium in Ludwigsburg aufnahm. Ihr Texte sind mehrfach ausgezeichnet worden. Unter anderem mit dem Jurypreis des Münchener Kurzgeschichtenwettbewerbs 2016, dem Thop Nachwuchsdramatiker*innenpreises 2018 und dem 3. Preis beim Osnabrücker Dramatiker Wettbewerbs 2019. Ihr erster Roman Elijas Lied erschien im Frühjahr 2020 in der Frankfurter Verlagsanstalt. Am 1. Juli 2021 liest sie im SLUB TextLab Garten aus ihrem aktuellen Roman Iva atmet.

Aus wie vielen Perspektiven Heimat sich zusammensetzen kann, hat Amanda in der Werkstatt untersucht.

(Foto: Rokokokomplex)


    Das könnte dich auch interessieren …

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Suche in OpenEdition Search

    Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search