Tagung in der SLUB: Literarische Textualität und ästhetische Medialität in Deutsch als Zweitsprache

Sich auf eine Definition von gelungener Integration zu einigen, stellt in vielen Hinsichten eine Herausforderung dar – so auch im Bereich Deutsch als Zweitsprache (DaZ). Bisher ist DaZ eher auf Eindeutigkeit des Sprachgebrauchs ausgelegt. Doch sollten Lernende nicht auch die Möglichkeit haben sich kreativ mit der Sprache auseinanderzusetzen? Sollten Literarische Textualität und ästhetische Medialität nicht einen Platz im modernen Verständnis von Integration und damit in DaZ einnehmen?

Mit diesen Grundfragen zur Lehre von DaZ beschäftigen sich am 7. und 8. November verschiedene WissenschaftlerInnen in der SLUB. Die TU Dresden veranstaltet, unter anderem in Kooperation mit der SLUB und dem SLUB TextLab, ein Programm aus Vorträgen und Diskussionsrunden.

Interessierte sind herzlich eingeladen, eine Lesung der Aktivistin und Autorin Sharon Dodua Otoo aus ihrer Novelle die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle am 7. November zu besuchen. Empfehlenswert ist zudem eine öffentliche Podiumsdiskussion zu Perspektiven und Potentiale ästhetisch-literarischen Lernens in der DaZ-Vermittlung am 8. November.

Bildquelle: TU Dresden https://tu-dresden.de/gsw/der-bereich/profil/zentren/zfi/forschung-und-praxis/event/tagung-literarische-textualitaet-und-aesthetische-medialitaet#section-3

Im Rahmen des Seminars „Literarische Textualität und ästhetische Medialität im Kontext DaZ“ des Germanistik-Instituts der TU Dresden wird Julia Meyer zudem einen Workshop zum kreativen Schreiben in DaZ im TextLab anbieten. Der Workshop wird sich an Studierende richten, die selbst Deutsch als Zweitsprache lehren wollen und soll damit die theoretischen Überlegungen der Tagung praktisch umsetzen.

Genauere Informationen zu Thema und Programm der Tagung finden Sie auf der Internetseite der TU Dresden.

Wichtige Infos auf einen Blick:

Lesung Sharon Dodua Otoo aus die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle

Donnerstag, 7. November 2019, 19:30 – 20:30

SLUB Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Klemperer Saal

weitere Informationen zur Lesung hier

Öffentliche Podiumsdiskussion Perspektiven und Potentiale ästhetisch-literarischen Lernens in der DaZ-Vermittlung

Freitag, 8. November 2019, 10:30 – 12:00

SLUB Zentralbibliothek, Zellescher Weg 18, Klemperer Saal


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.