Septembermorgen

Im Neben ruhet noch die Welt,
Noch träumen Wald und Wiesen:
Bald siehst du, wenn der Schleier fällt,
Den blauen Himmel unverstellt,
Herbstkräftig die gedämpfte Welt
In warmem Golde fließen.

Eduard Möricke

Ein Ausflug in den Forstbotanischen Garten Tharandt

Schon lange geplant, am 27.September 2022 verwirklicht, besuchten bei regnerischem Wetter Mitglieder des Literaturzirkels den Forstbotanischen Garten in Tharandt.

Zweigbibliothek Forstwesen
Cornelia und Matthias vor der Burgruine
Petra und Cornelia vor der Burgruine
Eingang
Heinrich Cotta 1763-1844
Bildhauer: Ernst Rietschel
Stechpalme



Fotos: Petra Metzelthin, Cornelia Schäfer



Diesen Blogbeitrag zitieren
petrametzelthin (2022, 28. September). Septembermorgen. SLUB TextLab. Abgerufen am 19. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/uqex

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search